Auf dem Bild oben seht ihr das bescheidene Häuschen, das ich mir neben dem Porsche-, Jaguar- und BMW-Wagenpark und dem Escort-Service-Abo von euren Spenden geleistet habe. Ich danke euch aus tiefstem Herzen dafür, denn ohne euer Geld müßte ich arbeiten gehen und hätte gar keine Zeit meiner Köchin Mathilda und meinem Butler Ogundu detaillierte Anweisungen zu geben. Nochmals: Danke, danke, danke!

So, diejenigen, die mir über PayPal oder Kreditkarte spenden, können ab hier aufhören, weiterzulesen. Ich wende mich nun ausschließlich an die, die es über eine Bank-Überweisung tun. Bitte schreibt künftig in das Feld “Verwendungszweck” nicht mehr “Spende”. Schreibt “Geldgeschenk” oder “Zuwendung” oder meinetwegen “Du dumme Sau!” oder einfach gar nix. Aber schreibt auf gar keinen Fall “Spende”. Das Ganze hat einen steuerrechtlichen Hintergrund. Wie gesagt, es betrifft nur die Bank-Überweisung-Sache, bei den anderen Transaktionsformen ist es egal. Also das Wort “Spende” streichen.

Ich danke euch für eure Solidarität zum hundertsten Mal und verbleibe …

Mit den allerliebsten Grüßen!

Euer kleiner Akif

Hat Ihnen gefallen, der Artikel, was?

Klar, ist ja auch vom Kleinen Akif. Es kostet aber eine Menge Zeit und Geld, solcherlei Perlen zu texten. Und den Nobelpreis für Literatur hat man ihm erst für 2029 versprochen. Deshalb spenden Sie so wenig oder so viel Sie wollen, wenn Ihnen dieser Geniestreich gefallen hat. Wenn nicht, ist auch o.k.

Den kleinen Akif unterstützen

Per Überweisung:
Akif Pirincci
IBAN: DE92 3705 0198 1933 8108 38

Erfahre als erster von den neuen "Schandtaten" des größten deutschen Autors.

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter, ich benachrichtigte dich bei neuen Beiträgen.

* Ja, ich möchte über Neue Beiträge per E-Mail benachrichtigt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit per Abmeldelink im Newsletter widerrufen.