»Das Schlachten hat begonnen« – jeder erinnert sich an diesen Paukenschlag, der aus dem Krimi-Autor Akif Pirinçci über Nacht einen politischen Publizisten machte. Pirinçci veröffentlichte diesen Wutschrei 2013 auf dem Blog »Achse des Guten« anläßlich der Tötung eines jungen Deutschen durch Ausländer. Pirinçci sah darin einen beispielhaften Vorgang: den schleichenden Genozid an der konkurrierenden Gruppe männlicher, junger Deutscher.

»Das Schlachten hat begonnen« ist der berühmteste Text Pirinçcis, aber längst nicht die einzige, scharfe Abrechnung mit der verrückten, fahrlässigen, dummen und heuchlerischen Politik in Deutschland. Die Bestseller Deutschland von Sinnen (2014) oder Umvolkung (2016) sind nur denkbar durch die ungezügelten Urtexte der einmaligen Pirinçci-Wut.

»Das Schlachten hat begonnen« erscheint nun ungekürzt in gedruckter Form: Akif auf Achse versammelt alle Texte, die Pirinçci bei der »Achse des Guten« veröffentlichte – enthält aber auch vier neue Stücke. Drei davon sind exklusiv für Akif auf Achse geschrieben worden. Und auf einen dürfen sich langjährige wie auch neue Pirinçci-Fans besonders freuen: »Immer Ärger mit Jonny« ist die Fortsetzung von »Das Schlachten hat begonnen« und wurde von den Redakteuren der »Achse« – darunter Henryk M. Broder – aufgrund politischer Bedenken abgelehnt.

In Akif auf Achse kommt Pirinçci unzensiert zu Wort, und er wird wiederum am Buchhandel vorbei Gehör finden: Alle Versuche, den Vertrieb der Publikationen Pirinçcis in Deutschland unmöglich und den Autor mundtot zu machen, scheiterten an der Solidarität seiner Leser. Die schätzen Pirinçcis polternde Ehrlichkeit, die messerscharfe Sezierung des Gegners, die augenöffnenden Hammerschläge.

Hat Ihnen gefallen, der Artikel, was?

Klar, ist ja auch vom Kleinen Akif. Es kostet aber eine Menge Zeit und Geld, solcherlei Perlen zu texten. Und den Nobelpreis für Literatur hat man ihm erst für 2029 versprochen. Deshalb spenden Sie so wenig oder so viel Sie wollen, wenn Ihnen dieser Geniestreich gefallen hat. Wenn nicht, ist auch o.k.

Den kleinen Akif unterstützen

Per Überweisung:
Akif Pirincci
IBAN: DE92 3705 0198 1933 8108 38

Erfahre als erster von den neuen "Schandtaten" des größten deutschen Autors.

Abonniere meinen kostenlosen Newsletter, ich benachrichtigte dich bei neuen Beiträgen.

* Ja, ich möchte über Neue Beiträge per E-Mail benachrichtigt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit per Abmeldelink im Newsletter widerrufen.